deutsch
Rundschiebetür CMR
Alle Texte übernehmen
mit kurzer Position
mit langer Position
GU-Automatik-Rundschiebetür compactMaster CMR-F

GU-Automatik-Rundschiebetür compactMaster CMR-F

Schiebetürantriebstechnik in Modulbauweise mit einer Antriebshöhe von 115 mm.
Gefertigt nach den bestehenden aktuellen Richtlinien, baumustergeprüft nach AutSchR und DIN 18650, zum Einsatz in Flucht- und Rettungswegen.

Maße:
Gesamtbreite____________ mm
Gesamthöhe____________ mm
Durchgangsbreite ____________ mm
Durchgangshöhe____________ mm
Radius____________ mm
Winkel____________ °
Antriebslänge (Abwicklung)____________ mm

Oberfläche:
( ) RAL             ____________ pulverbeschichtet
( ) Eloxal          ____________
( ) Edelstahlbeplankung V2A, geschliffen und gebürstet
( ) Edelstahlbeplankung V2A, industriepoliert 

Montageart:
( ) An Rahmen-Profilsystem
( ) An vorhandenes Mauerwerk/Sturz

Ausführungsart:           
( ) Ohne Seitenteil, nur Antrieb und Türflügel
( ) Antriebsmontage in bauseitige Deckenkonstruktion mit Revisionsöffnung( ) Mit Seitenteil, Komplettanlage mit Antriebsverkleidung
( ) Zweiflügelig
( ) Einflügelig 
( ) Links schließend (von innen gesehen) 
( ) Rechts schließend (von innen gesehen)

Der Antrieb ist für ein Türflügelgewicht von 100 kg je Türflügel ausgelegt.

Antrieb:
Elektromechanisches Schiebetür-Antriebssystem, steckerfertig, mit redundanter 2-Motor-Technik.
Antriebsbauhöhe: 115 mm
Flügelgewicht: 100 kg/Türflügel
Mit intelligenter Mikroprozessor-Steuerung, selbstlernend.
Schließkräfte gemäß den aktuellen Vorschriften.
Einstellbare Offenhaltezeit, Öffnungs- und Schließgeschwindigkeit.
Steuerung mit Eingängen für potentialfreie Kontakte zum Anschluss externer Geräte wie Zutrittskontrollsysteme/Kartenleser.
Trägersystem zur Aufnahme der Antriebstechnik. Speziell geformte Laufrollen garantieren optimales Laufverhalten und Laufruhe.
Notöffnungs-Akku-System mit intelligenter Ladeschaltung zur Überwachung der Akkukapazität.
Senkrechte Absicherung des Durchgangsbereiches durch Sicherheits-Lichttaster.
1 Stück Funktionswahlschalter
( ) UP
( ) AP zur Einstellung der Funktionen
Geschlossen, Geschäftsschluss, Automatik, Daueroffen
( ) Sommer-/Winter-Schaltung (reduzierte Öffnungsbreite nur bis zur vorgegebenen Fluchtwegbreite)
( ) 1 Stück Notschalter
( ) UP
( ) AP

Impulsgeber:
außen:
( ) Radar richtungserkennend
( ) Taster
( ) Sonstiges ________________________

innen:
(X) Radar richtungserkennend, selbstüberwachend

Absicherungselemente:
3 bzw. 4 Stück Absicherungssensor (Lichtvorhang) zur Absicherung des Durchgangsbereiches
( ) __ Schutzflügel in Ganz-Glas-Konstruktion zur Absicherung der seitlichen Schiebebereiche, Verglasung in ESG

Verriegelungen:
( ) Elektromechanische Verriegelung mit von außen nicht sichtbarem Notentriegelungsmechanismus bei Stromausfall.

Zusatzausstattungen:
( ) Schlüsseltaster außen
( ) UP 
( ) AP 
( ) Einbau im Rahmenprofil
vorgerichtet für bauseitigen Profilzylinder inkl. Funktion „Einziger Zugang“
zum Entriegeln der Tür auch bei anliegendem Stromausfall.
( ) Drucktaster innen
( ) UP 
( ) AP  als Einmalimpuls bei verriegelter Tür
( ) Alarmanlagenanschluss (Geschlossen- / Verriegelt-Abfrage)
( ) Anschlusskontakt für bauseitige RWA-Anlage (Tür öffnet)

Fahrflügel / Seitenteile:
In G30-Aluminium-Feinrahmen-KonstruktionVerglasung
in 10 mm Verbundsicherheitsglas, klar. Durchgehende Edelstahlbodenschwelle im lichten Durchgangsbereich

Optionen:
( ) Unterkonstruktion aus verzinkten Stahlrohren zur Montage der Türanlage auf den Rohfußboden

Wandanschlussarbeiten:
( ) umlaufende Versiegelung
( ) umlaufende Wandanschlusswinkel _______________

Kabelverlegung und Setzen von Unterputzdosen bauseits durch Elektrofachbetrieb gemäß GU-Leitungsverlegungsplan.

Montage und Inbetriebnahme der Türanlage.

Liefernachweis:
GU Automatic GmbH
Karl-Schiller-Straße 12
D-33397 Rietberg

Tel.05244-9075-100
Fax.05244-9075-599
info@gu-automatic.de

 

In AT-Manager übernehmen
Lange Position einblenden
GU-Automatik-Rundschiebetür (360 °) compactMaster CMR-F

GU-Automatik-Rundschiebetür (360 °) compactMaster CMR-F

Schiebetürantriebstechnik in Modulbauweise mit einer Antriebshöhe von 115 mm.
Gefertigt nach den bestehenden aktuellen Richtlinien, baumustergeprüft nach AutSchR und DIN 18650,
zum Einsatz in Flucht- und Rettungswegen

Maße:
Innendurchmesser____________ mm
Außendurchmesser____________ mm
Durchgangsbreite____________mm
Durchgangshöhe____________ mm
Gesamthöhe____________ mm
Kranzhöhe____________ mm
Bodeneinstand____________  (min. 80 mm)

Oberfläche:
( ) RAL             ____________ pulverbeschichtet
( ) Eloxal          ____________
( ) Edelstahlbeplankung V2A, geschliffen und gebürstet
( ) Edelstahlbeplankung V2A, industriepoliert

Ausführungsart:
Für Durchgangsbreiten bis 2500 mm.           
Für Radien von 1000 - 3000 mm (Sonderausführungen möglich).
Für Türflügelgewichte bis 100 kg je Türflügel.

Trommelwände / Fahrflügel
( ) G30-Aluminium-Feinrahmen-Konstruktion, Verglasung in 10 mm Verbundsicherheitsglas, klar
( ) Trommelwände mit gebogenem Blechpaneel, wärmegedämmt

Kranzblende:
Gebogenes Aluminiumprofil als umlaufende Kranzblende.
Der komplette Antrieb mit Steuerung ist hinter der Kranzblende untergebracht.
(Höhe der Kranzblende: 175 mm; bei wasserdichter Ausführung der Deckenkonstruktion: 200 mm)

( ) Umlaufende Antriebsverkleidung.
( ) Dachabdeckung/Deckenkonstruktion
( ) Auf der Innenseite besteht das Dach aus einer Sperrholzplatte.
( ) Auf der Innenseite besteht das Dach aus einer Aluminiumabdeckung in der Farbe der Türanlage.
( ) Auf der Außenseite besteht das Dach aus einer Sperrholzplatte, nicht wasserdicht.
( ) Auf der Außenseite besteht das Dach aus einer Aluminiumabdeckung in der Farbe der Türanlage, nicht wasserdicht.
( ) Auf der Außenseite besteht das Dach aus einer Aluminiumabdeckung in wasserdichter Ausführung in Farbe der Türanlage.
Die Entwässerungerfolgt über zwei Stück seitlich angeordnete Wasserspeier.

Beleuchtung:
( ) ____ Ausschnitte für bauseitige Beleuchtung.
( ) ____ Halogenspots, 20 Watt, integriert in die Deckenuntersicht. Bauseitige Zuleitung.
( ) ohne

Antrieb:
Elektromechanisches Schiebetür-Antriebssystem, steckerfertig, mit redundanter 2-Motor-Technik.
Antriebsbauhöhe: 115 mm
Flügelgewicht: 100 kg/Türflügel
Mit intelligenter Mikroprozessor-Steuerung, selbstlernend.
Schließkräfte gemäß den aktuellen Vorschriften.
Einstellbare Offenhaltezeit, Öffnungs- und Schließgeschwindigkeit.
Steuerung mit Eingängen für potentialfreie Kontakte zum Anschluss
externer Geräte wie Zutrittskontrollsysteme/Kartenleser.
Trägersystem zur Aufnahme der Antriebstechnik. Speziell geformte Laufrollen garantieren optimales Laufverhalten und Laufruhe.
Notöffnungs-Akku-System mit intelligenter Ladeschaltung zur Überwachung der Akkukapazität.
Senkrechte Absicherung des Durchgangsbereiches durch Sicherheits-Lichttaster.
1 Stück Funktionswahlschalter
( ) UP
( ) AP zur Einstellung der Funktionen Geschlossen, Geschäftsschluss, Automatik, Daueroffen
( ) Sommer-/Winter-Schaltung (reduzierte Öffnungsbreite nur bis zur vorgegebenen Fluchtwegbreite)
( ) 1 Stück Notschalter
( ) UP
( ) AP

Impulsgeber:
außen:
( ) Radar richtungserkennend
( ) Taster
( ) Sonstiges ________________________

innen:
(X) Radar richtungserkennend, selbstüberwachend

Absicherungselemente:
3 bzw. 4 Stück Absicherungssensor (Lichtvorhang) zur Absicherung des Durchgangsbereiches
( ) __ Schutzflügel in Ganz-Glas-Konstruktion zur Absicherung der seitlichen Schiebebereiche, Verglasung in ESG

Verriegelungen:
( ) Elektromechanische Verriegelung mit von außen nicht sichtbarem Notentriegelungsmechanismus bei Stromausfall.

Zusatzausstattungen:
( ) Schlüsseltaster außen
( ) UP 
( ) AP
( ) Einbau im Rahmenprofil vorgerichtet für bauseitigen Profilzylinder inkl. Funktion „Einziger Zugang“ zum Entriegeln der Tür auch bei anliegendem Stromausfall.
( ) Drucktaster innen
( ) UP 
( ) AP  als Einmalimpuls bei verriegelter Tür
( ) Alarmanlagenanschluss (Geschlossen- / Verriegelt-Abfrage)
( ) Anschlusskontakt für bauseitige RWA-Anlage (Tür öffnet)

Bodenring:
( ) 360 ° Edelstahl-Bodenring (V2A) 40 x 30 x 2 mm als Einfassung für den Bodenbelag.
Der Bodenring muss vor der Türmontage bauseitig unter- und ausgegossen werden, inkl. Montage vorab auf der Oberkante des Rohfußbodens.

Bodenbelag:
( ) Bauseitiger Bodenbelag.
( ) Kokosmatte 17 mm in Naturfarbe.
( ) Reinstreifmatte, Farbton anthrazit. Aufrollbare, strapazierfähige Eingangsmatte,
Trägerprofil aus trittschallgedämmtem Aluminium mit eingelassenen Rauhhaarripsstreifen.
Verbindung der Stäbe durch kunststoffummantelte, verzinkte Stahlseile.

Typ: EMCO-Diplomat, Profilabstand: 5 mm
( ) 517/5R, Mattenhöhe 17 mm

FUMA-TOP-CLEAN-TREND, Profilabstand: 4 mm
( ) TCT 17/4R, Mattenhöhe 17 mm

Anschlussprofile:
Standardanschlussprofile seitlich und oben für den mittigen Einbau der Vollkreistür in die Fassade.

Kabelverlegung und Setzen von Unterputzdosen bauseits durch Elektrofachbetrieb gemäß GU-Leitungsverlegungsplan Montage und Inbetriebnahme der Türanlage.

Liefernachweis:
GU Automatic GmbH
Karl-Schiller-Straße 12
D-33397 Rietberg

Tel.05244-9075-100
Fax.05244-9075-599
info@gu-automatic.de

In AT-Manager übernehmen
Lange Position einblenden
GU-Automatik-Rundschiebetür compactMaster CMR

GU-Automatik-Rundschiebetür compactMaster CMR

Schiebetürantriebstechnik in Modulbauweise mit einer Antriebshöhe von 115 mm.
Gefertigt nach den bestehenden aktuellen Richtlinien, baumustergeprüft nach DIN 18650

Maße:
Gesamtbreite____________ mm
Gesamthöhe____________ mm
Durchgangsbreite ____________ mm
Durchgangshöhe____________ mm
Radius____________ mm
Winkel____________ °
Antriebslänge (Abwicklung)____________ mm

Oberfläche:
( ) RAL             ____________ pulverbeschichtet
( ) Eloxal          ____________
( ) Edelstahlbeplankung V2A, geschliffen und gebürstet
( ) Edelstahlbeplankung V2A, industriepoliert 

Montageart:
( ) An Rahmen-Profilsystem
( ) An vorhandenes Mauerwerk/Sturz 

Ausführungsart:           
( ) Ohne Seitenteil, nur Antrieb und Türflügel
Antriebsmontage in bauseitige Deckenkonstruktion mit Revisionsöffnung

( ) Mit Seitenteil, Komplettanlage mit Antriebsverkleidung
( ) Zweiflügelig
( ) Einflügelig 
( ) Links schließend (von innen gesehen) 
( ) Rechts schließend (von innen gesehen)

Der Antrieb ist für ein Türflügelgewicht von 100 kg je Türflügel ausgelegt.

Antrieb:
Elektromechanisches Schiebetür-Antriebssystem, steckerfertig.
Antriebsbauhöhe: 115 mm
Flügelgewicht:  100 kg/Türflügel
Mit intelligenter Mikroprozessor-Steuerung, selbstlernend.
Schließkräfte gemäß den aktuellen Vorschriften.
Einstellbare Offenhaltezeit, Öffnungs- und Schließgeschwindigkeit.
Steuerung mit Eingängen für potentialfreie Kontakte zum Anschluss
externer Geräte wie Zutrittskontrollsysteme/Kartenleser.
Trägersystem zur Aufnahme der Antriebstechnik. Speziell geformte Laufrollen garantieren optimales Laufverhalten und Laufruhe.
Senkrechte Absicherung des Durchgangsbereiches durch Sicherheits-Lichttaster.
Notöffnungs-Akku-System mit intelligenter Ladeschaltung zur Überwachung der Akkukapazität.
1 Stück Funktionswahlschalter
( ) UP
( ) AP zur Einstellung der Funktionen Geschlossen, Geschäftsschluss, Automatik, Daueroffen
( ) Sommer-/Winter-Schaltung (reduzierte Öffnungsbreite)
( ) 1 Stück Notschalter
( ) UP
( ) AP

Impulsgeber:
außen:
( ) Radar richtungserkennend
( ) Taster
( ) Sonstiges ________________________

innen:
( ) Radar richtungserkennend
( ) Taster
( ) Sonstiges ________________________

Absicherungselemente:
3 bzw. 4 Stück Absicherungssensor (Lichtvorhang) zur Absicherung des Durchgangsbereiches
( ) __ Schutzflügel in Ganz-Glas-Konstruktion zur Absicherung der seitlichen Schiebebereiche, Verglasung in ESG

Verriegelungen:
( ) Elektromechanische Verriegelung mit von außen nicht sichtbarem Notentriegelungsmechanismus bei Stromausfall.

Zusatzausstattungen:
( ) Schlüsseltaster außen
( ) UP 
( ) AP 
( ) Einbau im Rahmenprofil
vorgerichtet für bauseitigen Profilzylinder inkl. Funktion „Einziger Zugang“
zum Entriegeln der Tür auch bei anliegendem Stromausfall.
( ) Drucktaster innen
( ) UP 
( ) AP  als Einmalimpuls bei verriegelter Tür
( ) Alarmanlagenanschluss (Geschlossen- / Verriegelt-Abfrage)
( ) Anschlusskontakt für bauseitige Rauchmeldeanlage

Fahrflügel / Seitenteile:
In G30-Aluminium-Feinrahmen-KonstruktionVerglasung
in 10 mm Verbundsicherheitsglas, klar

Durchgehende Edelstahlbodenschwelle im lichten Durchgangsbereich

Optionen:
( ) Unterkonstruktion aus verzinkten Stahlrohren zur Montage der Türanlage auf den Rohfußboden

Wandanschlussarbeiten:
( ) umlaufende Versiegelung
( ) umlaufende Wandanschlusswinkel _______________

Kabelverlegung und Setzen von Unterputzdosen bauseits durch Elektrofachbetrieb gemäß GU-Leitungsverlegungsplan.

Montage und Inbetriebnahme der Türanlage.

Liefernachweis:
GU Automatic GmbH
Karl-Schiller-Straße 12
D-33397 Rietberg

Tel.05244-9075-100
Fax.05244-9075-599
info@gu-automatic.de

In AT-Manager übernehmen
Lange Position einblenden
GU-Automatik-Rundschiebetür (360 °) compactMaster CMR

GU-Automatik-Rundschiebetür (360 °) compactMaster CMR

Schiebetürantriebstechnik in Modulbauweise mit einer Antriebshöhe von 115 mm.
Gefertigt nach den bestehenden aktuellen Richtlinien, baumustergeprüft nach DIN 18650

Maße:
Innendurchmesser____________ mm
Außendurchmesser____________ mm
Durchgangsbreite____________ mm
Durchgangshöhe____________ mm
Gesamthöhe____________ mm
Kranzhöhe____________ mm
Bodeneinstand____________ mm  (min. 80 mm)

Oberfläche:
( ) RAL             ____________ pulverbeschichtet
( ) Eloxal          ____________
( ) Edelstahlbeplankung V2A, geschliffen und gebürstet
( ) Edelstahlbeplankung V2A, industriepoliert 

Ausführungsart:
Für Durchgangsbreiten bis 2500 mm.           
Für Radien von 1000 - 3000 mm (Sonderausführungen möglich).
Für Türflügelgewichte bis 100 kg je Türflügel.

Trommelwände / Fahrflügel
( ) G30-Aluminium-Feinrahmen-Konstruktion, Verglasung in 10 mm Verbundsicherheitsglas, klar
( ) Trommelwände mit gebogenem Blechpaneel, wärmegedämmt

Kranzblende:
Gebogenes Aluminiumprofil als umlaufende Kranzblende.
Der komplette Antrieb mit Steuerung ist hinter der Kranzblende untergebracht.
(Höhe der Kranzblende: 175 mm; bei wasserdichter Ausführung der Deckenkonstruktion: 200 mm)

( ) Umlaufende Antriebsverkleidung.
( ) Dachabdeckung/Deckenkonstruktion
( ) Auf der Innenseite besteht das Dach aus einer Sperrholzplatte.
( ) Auf der Innenseite besteht das Dach aus einer Aluminiumabdeckung in der Farbe der Türanlage.
( ) Auf der Außenseite besteht das Dach aus einer Sperrholzplatte, nicht wasserdicht.
( ) Auf der Außenseite besteht das Dach aus einer Aluminiumabdeckung in der Farbe der Türanlage, nicht wasserdicht.
( ) Auf der Außenseite besteht das Dach aus einer Aluminiumabdeckung in wasserdichter Ausführung in Farbe der Türanlage.
Die Entwässerungerfolgt über zwei Stück seitlich angeordnete Wasserspeier.

Beleuchtung:
( ) ____ Ausschnitte für bauseitige Beleuchtung.
( ) ____ Halogenspots, 20 Watt, integriert in die Deckenuntersicht. Bauseitige Zuleitung.
( ) ohne

Antrieb:
Elektromechanisches Schiebetür-Antriebssystem, steckerfertig.
Antriebsbauhöhe: 115 mm
Flügelgewicht: 100 kg/Türflügel
Mit intelligenter Mikroprozessor-Steuerung, selbstlernend.
Schließkräfte gemäß den aktuellen Vorschriften.
Einstellbare Offenhaltezeit, Öffnungs- und Schließgeschwindigkeit.
Steuerung mit Eingängen für potentialfreie Kontakte zum Anschluss
externer Geräte wie Zutrittskontrollsysteme/Kartenleser.
Trägersystem zur Aufnahme der Antriebstechnik. Speziell geformte Laufrollen garantieren optimales Laufverhalten und Laufruhe.
Notöffnungs-Akku-System mit intelligenter Ladeschaltung zur Überwachung der Akkukapazität.
Senkrechte Absicherung des Durchgangsbereiches durch Sicherheits-Lichttaster.
1 Stück Funktionswahlschalter
( ) UP
( ) AP zur Einstellung der Funktionen
Geschlossen, Geschäftsschluss, Automatik, Daueroffen
( ) Sommer-/Winter-Schaltung (reduzierte Öffnungsbreite)
( ) 1 Stück Notschalter
( ) UP
( ) AP

Impulsgeber:
außen:
( ) Radar richtungserkennend
( ) Taster
( ) Sonstiges ________________________

innen:
( ) Radar richtungserkennend
( ) Taster
( ) Sonstiges ________________________

Absicherungselemente:
3 bzw. 4 Stück Absicherungssensor (Lichtvorhang) zur Absicherung des Durchgangsbereiches
( ) __ Schutzflügel in Ganz-Glas-Konstruktion zur Absicherung der seitlichen Schiebebereiche, Verglasung in 10 mm ESG

Verriegelungen:
( ) Elektromechanische Verriegelung mit von außen nicht sichtbarem Notentriegelungsmechanismus bei Stromausfall.

Zusatzausstattungen:
( ) Schlüsseltaster außen
( ) UP
( ) AP 
( ) Einbau im Rahmenprofil
vorgerichtet für bauseitigen Profilzylinder inkl. Funktion „Einziger Zugang“
zum Entriegeln der Tür auch bei anliegendem Stromausfall.
( ) Drucktaster innen
( ) UP 
( ) AP  als Einmalimpuls bei verriegelter Tür
( ) Alarmanlagenanschluss (Geschlossen- / Verriegelt-Abfrage)
( ) Anschlusskontakt für bauseitige Rauchmeldeanlage

Bodenring:
( ) 360 ° Edelstahl-Bodenring (V2A) 40 x 30 x 2 mm als Einfassung für den Bodenbelag.
Der Bodenring muss vor der Türmontage bauseitig unter- und ausgegossen werden, inkl. Montage vorab auf der Oberkante des Rohfußbodens.

Bodenbelag:
( ) Bauseitiger Bodenbelag.
( ) Kokosmatte 17 mm in Naturfarbe.
( ) Reinstreifmatte, Farbton anthrazit. Aufrollbare, strapazierfähige Eingangsmatte,
Trägerprofil aus trittschallgedämmtem Aluminium mit eingelassenen Rauhhaarripsstreifen.
Verbindung der Stäbe durch kunststoffummantelte, verzinkte Stahlseile.

Typ: EMCO-Diplomat, Profilabstand: 5 mm
( ) 517/5R, Mattenhöhe 17 mm

FUMA-TOP-CLEAN-TREND, Profilabstand: 4 mm
( ) TCT 17/4R, Mattenhöhe 17 mm

Anschlussprofile:
Standardanschlussprofile seitlich und oben für den mittigen Einbau der Vollkreistür in die Fassade.

Kabelverlegung und Setzen von Unterputzdosen bauseits durch Elektrofachbetrieb
gemäß GU-Leitungsverlegungsplan.

Montage und Inbetriebnahme der Türanlage.

Liefernachweis:
GU Automatic GmbH
Karl-Schiller-Straße 12
D-33397 Rietberg

Tel.05244-9075-100
Fax.05244-9075-599
info@gu-automatic.de

In AT-Manager übernehmen
Lange Position einblenden