deutsch
Sicherheitsrundschleusen
Alle Texte übernehmen
mit kurzer Position
mit langer Position
Sicherheitsrundschleuse GSI, vollautomatisch

Sicherheitsrundschleuse GSI, vollautomatisch

Maße:
Innendurchmesser____________ mm
Außendurchmesser____________ mm
Durchgangshöhe____________ mm
Gesamthöhe____________ mm
Kranzhöhe_________ mm
Bodeneinstand ____100____ mm
Bodeneinstand ___________ mm inkl. Anschlussprofile
Einbauhöhe ______________ mm inkl. Anschlussprofile

Oberfläche:
( ) RAL____________ pulverbeschichtet
( ) Eloxal____________

Konstruktion:
Die Personenschleuse besteht aus zwei voneinander unabhängig arbeitenden automatischen Rundschiebetüren, die sich auf einer konzentrischen Kreisbahn bewegen. Die Antriebe und die Steuerung sind im oberen Kranz eingebaut.
Die Schiebetürflügel und Seitenteile bestehen aus 10 mm starkem gebogenen VSG-Sicherheitsglas. Die senkrechten Kanten erhalten LM-Profile. Die Führung der Türflügel erfolgt durch Führungsrollen im Bodenrahmen. Die Türflügel und Seitenteile erhalten unten einen Türschuh aus Leichtmetall.

Nachtverriegelung:
Elektromagnetische Verriegelungseinheit des Türkreuzes. Bei einem Stromausfall bleibt der Verriegelungszustand der Tür erhalten.

Bodenrahmen:
Im Boden wird ein Mattenrahmen aus Edelstahl mit 3 mm breiter Abschlussschiene vormontiert. In dem Bodenrahmen wird eine Kontaktmatte mit Gumminoppenbelag verlegt.

Dachabdeckung:
( ) Auf der Innenseite besteht das Dach aus einer staubdichten Sperrholzplatte.
( ) Auf der Außenseite besteht das Dach aus einer staubdichten Sperrholzplatte, nicht wasserdicht.
( ) Auf der Außenseite besteht das Dach aus einer Aluminiumabdeckung in der Farbe der Türanlage, nicht wasserdicht.
( ) Auf der Außenseite besteht das Dach aus einer Aluminiumabdeckung in wasserdichter Ausführung in Farbe der Türanlage. Die Entwässerung erfolgt über zwei Stück seitlich angeordnete Wasserspeier.

Antrieb:
Die Türanlage ist mit einer Speicherprogrammierbaren Steuerung ausgestattet.
Der Antrieb der Schiebetüren erfolgt durch zwei ATS-Schiebetürantriebe.
Die Steuerung verarbeitet die Impulse des bauseitigen Zutrittskontrollsystems, der Kontaktmatten und der Sicherheitseinrichtungen für den Personenschutz.
Die Sicherheitsrundschleuse GSI ist mit einem Funktionswahlschalter mit den Funktionen Aus, Ausgang, Automatik und Offen ausgestattet.
Die Türanlage ist mit einem Not-Aus-Schalter im Schleuseninnenraum ausgestattet, der ein Öffnen der Außentür bei Netzausfall ermöglicht. Dies ist nur möglich, wenn die Innentür geschlossen ist.
Die Sicherheitsrundschleuse ist mit Aktiv-Infrarot-Lichttastern an den Eingängen ausgestattet, die bei Aktivierung und sich schließender Tür eine Reversierung der Türbewegung einleiten.
Zur Überwachung des Durchgangsbereiches auf berechtigte bzw. unberechtigte Benutzer werden zwei 2-Zonen-Kontaktmatten eingesetzt.

Funktion:
Die Sicherheitsrundschleuse GSI dient zur Personenvereinzelung und wird über ein bauseitiges Zutrittskontrollsystem angesteuert.
Zur Überwachung des Durchgangsbereiches auf berechtigtes bzw. unberechtigtes Betreten wird eine 2-Zonen-Kontaktmatte eingesetzt.
In der Grundstellung werden die Türflügel über elektromechanische Verriegelungen verriegelt.
Wird über das bauseitige Zutrittskontrollsystem eine Berechtigung erteilt, so öffnet die entsprechende Tür automatisch. Nach Betreten der Schleuse und Auslösen der Kontaktmatte schließt sich die Tür. Sobald die Tür geschlossen ist, wird die gegenüberliegende Tür automatisch geöffnet. Die Schleuse kann wieder verlassen werden.
Wird die Schleuse unberechtigt betreten, so wird der aktuelle Schleusenvorgang abgebrochen. Die entsprechende Tür bleibt solange geöffnet, bis die Schleuse verlassen worden ist.

Anschluss an das bauseitige Zutrittskontrollsystem:
Damit das bauseitige Zutrittskontrollsystem an die Steuerung der Karusselldrehtür angeschlossen werden kann, muss es über je einen potentialfreien Schließerimpuls für die Eingangs- und Ausgangsrichtung verfügen. Die Impulsdauer sollte ca. 0,5 s betragen.
Kabelverlegung und Setzen von Unterputzdosen bauseits durch Elektrofachbetrieb gemäß GU-Leitungsverlegungsplan.

Montage und Inbetriebnahme der Türanlage.

Liefernachweis

Liefernachweis:
GU Automatic GmbH
Karl-Schiller-Straße 12
D-33397 Rietberg

Tel.05244-9075-100
Fax.05244-9075-599
info@gu-automatic.de

In AT-Manager übernehmen
Lange Position einblenden